Evangelische Stadtmission Oppenheim :: Chrischonagemeinde in Rheinhessen (zwischen Mainz und Worms)
Jahreslosung 2018
 
 
Gottesdienst und mehr
Gottesdienst
Jugendgottesdienst
Abendmahl
Lobpreis
Gebet für Stadt & Land
 
Unsere Gemeinde
Stadtmission Oppenheim
Perspektive
Orange leben...
Seelsorge
Diakonie
Mentoring
Gemeindeleitung
Ansprechpartner
Spenden
Umbau Vorderhaus
Termine im Überblick
Jahreskalender /
Raumbelegung
Chrischona International
Büchertisch
Schaukasten
So finden Sie uns
Interessante Links
Sitemap
 
Aktionen
Herzschlagkampagne
42 Tage für meine Freunde
Fair einkaufen...
Kleiderkammer Oppenheim
Katharinenmarkt
Weihnachtspäckchen
Kinderpatenschaften
Gemeindefreizeit
Open Doors – News
 
Downloadbereich
Gemeindebrief
Predigten Online
Veranstaltungen Online
 
 
 

Follow us on...
follow us on facebook...

APP ::: Stadtmission Oppenheim
APP ::: Stadtmission Oppenheim


Nächste Kinderfreizeit vom 21. - 27. Juli 2018 in Otterberg

Weitere Informationen können hier oder in unserem Flyer zur Kinderfreizeit entnommen werden. Gerne steht die Leiterin der Gemeindefreizeit Heike Fetzer für alle Fragen bereit.

Teilnahmebedingungen als PDF...

KINDERFREIZEIT 2018

Hast du auch schon mal davon geträumt, der Held in einem Film zu sein?
Möchtest du gerne einmal Hollywood live erleben? Dann sei bei der größten Verfilmung der bedeutendsten Geschichten aller Zeiten dabei. Gemeinsam mit unserem Filmproduzenten „Universal Otterberg Entertainment“ und unserem Regisseur „Steven Spielfilm“, drehen wir einen preisverdächtigen Film. Als Filmcrew sind wir in gewohnter Weise im CVJM Haus in Otterberg untergebracht. Dort erwartet uns das naturnahe Außengelände, die Turnhalle, Pizza aus dem Steinofen, Lagerfeuer, gemeinsames Singen, Geländespiele, Wettkämpfe und vieles mehr.
Anmeldung unter www.stadtmission-oppenheim.de
Ansprechpartner: Kinder-u. Jugendreferentin Heike Fetzer Tel.: 06133-7091191
Veranstalter: Ev. Stadtmission Oppenheim

Flyer als PDF...

Kinderfreizeit 2018


Kinderfreizeit vom 22. - 28. Juli 2017 in Otterberg

Mit fast 40 Kindern im Alter von 8-12 Jahren machten wir uns in diesem Jahr vom 22.-28.2017 auf den Weg in das schon lange bewährte CVJM-Haus "Johannishöhe" in Otterberg. Dieses Mal waren wir auf der Suche nach den verlorenen Luthergeschichten und lernten Martin Luther und seine Lebensgeschichte kennen. Martin Luther erlebte hautnah, dass Gott die Menschen bedingungslos liebt und man im Vertrauen auf Gott eine Menge wunderbare Dinge erleben kann. Diese Erfahrung durften die Kinder auch machen und mit nach Hause in ihren Alltag nehmen. Wir hatten eine fröhliche, ereignisreiche und lustige Zeit und freuen uns auf nächstes Jahr vom 21.- 27.07.2018.

Kinderfreizeit in Otterberg 2017 ::: Ev. Stadtmission Oppenheim

Kinderfreizeit 2017


Kinderfreizeit vom 20.08. - 26.08.2016

Ein Sommer mit Indianern

Für 47 Kinder und 11 Mitarbeitern ging es in der letzten Ferienwoche mit der Ev. Stadtmission in Oppenheim los, um einen wunderschönen Sommer als Indianer zu erleben.
Mittlerweile schon legendär der Zielort der Kinderfreizeit: das CVJM Zentrum in Otterberg.

In den Workshops waren die Kinder mitten drin im Indianer Leben: Tipis bauen, Indianerschmuck herstellen, sich wie ein echter Indianer zu schminken und mehr.
Im Waldgeländespiel galt es für seinen Stamm die meisten Edelsteine zu ergattern und zu versuchen seine Tiere sicher im eigenen Territorium zu sichern.
Jeder Indianer sollte fit sein und sich in der Natur auskennen. Um den Herausforderungen des Indianerlebens entgegen zu stehen ging es los zum Tagesausflug. Jeder Stamm wurde auf Naturtauglichkeit geprüft. Ort des Geschehens war der Barfußpfad.

Jeden Morgen um 10:00 Uhr war Sternstunde angesagt. Dieses Mal ging es um den Helden „Gideon“ aus der Bibel. Die Kinder erlebten, wie aus dem Angsthasen ein mutiger Mann wurde, der Gott vertraute und den Gott gebrauchte.
Spannend waren nicht nur die Bibelgeschichten, sondern auch der Feueralarm am letzten Abend. Sehr aufgeregt aber beruhigt, dass es nur ein Fehlalarm war gingen die Kinder ins Bett. Aber der Schlaf sollte nicht lange andauern. Um 05:30 Uhr war Wecken angesagt. Los ging es zur Nacht/Morgenwanderung. Nach so viel Aktion, guter Gemeinschaft und vielen Erlebnissen kamen die Indianer müde aber glücklich wieder zuhause an.
Im Familiengottesdienst am letzten Sonntag der Ferien erlebten die Eltern bei Bildern, Berichten, Theater, Predigt und mehr ein Revival der Erlebnisse und Abendteuer der Kinderfreizeit.
Die Kinder sind schon bereit für eine neue Abenteuerreise wenn es in der 5. Ferienwoche 2017 wieder nach Otterberg geht.


Kinderfreizeit in Otterberg 2015


Kinderfreizeit der Ev. Stadtmission Oppenheim in Otterberg 2016
Die Herrnhuter Tageslosung von Heute...
 
Sehen Sie das Kreuz?

Was ist deine Quelle?
Wonach hältst du Ausschau, wenn du Durst hast?
Suchst du einen Tropfen Wasser oder ein Glas Wein? Ein Maß Bier oder darf es auch noch mehr sein?
Manchmal hat es für mich den Schein, dass wir uns mit einem kleinen bisschen begnügen, doch ich glaube, dass wir uns selbst betrügen, denn wie kann das genügen, was nur kurze Zeit anhält?
Und selbst, wenn der Geschmack gefällt, es sich doch so verhält, dass man sich gleich wieder anstellt, weil mit dem Genuss – zum großen Verdruss – recht schnell Schluss ist.
Und mir wird bewusst, dass das Durst löschen auf die Schnelle dazu führt, dass man an schlechter Stelle sucht und rührt und an der falschen Quelle gezapft wird.
Was ist deine Quelle?
Vielleicht ein tropfender Wasserhahn? Oder ein dünnes Rinnsal?
Vielleicht am Tage ein Bach, ein kleiner See in der Nacht?
Vielleicht ein schmutziger Fluss? Oder das salzige Meer?
Zwar kein Genuss doch auch niemals leer.

Oder zapfst du an genau dem Ort, der richtig ist, weil Gottes Wort verheißen hat, dass derjenige satt wird, der an seiner Quelle trinkt von diesem heil’gen Ort, der rein ist, rein macht, Heil bringt, Heil schafft, tröstet, rettet siegt und gibt lebendiges Wasser.
Er gibt lebendiges Wasser. Komm trink lebendiges Wasser. Gottes Quelle hat lebendiges Wasser.
Was ist deine Quelle?
Wir singen davon, hören‘s über‘s Mikrofon, dass Gottes Sohn der Weg, das Leben, die Wahrheit ist. Was soll der Mist, dass unsrer Sehnsucht, Not, Last Hilfe bei uns selbst zu finden ist?
Kann Alkohol, Geld und eigne Stärke die Welt und Deine Werte und Werke dauerhaft halten, sichern, retten,  bergen?
Wäre es für Dich normal, wenn im Lokal mit dem Getränk der Wahl des Durstes Qual gestillt werden könnte und man stattdessen zum guten Essen für‘s Trinken aufs Klo geht?
Sag mir, wo steht, dass man andrer Orts suchen soll, wenn das Beste doch ER Dir bereit legt.
Was ist deine Quelle?
Vielleicht ein tropfender Wasserhahn? Oder ein dünnes Rinnsal?
Vielleicht am Tage ein Bach, ein kleiner See in der Nacht?
Vielleicht ein schmutziger Fluss? Oder das salzige Meer?
Zwar kein Genuss doch auch niemals leer.
Oder zapfst du an genau dem Ort, der richtig ist, weil Gottes Wort verheißen hat, dass derjenige satt wird, der an seiner Quelle trinkt von diesem heil’gen Ort, der rein ist, rein macht, Heil bringt, Heil schafft, tröstet, rettet siegt und gibt lebendiges Wasser.
Er gibt lebendiges Wasser. Komm trink lebendiges Wasser. Gottes Quelle hat lebendiges Wasser.

Poetry-Slam
Gotthart G. Geben

Gemeindequilt