Evangelische Stadtmission Oppenheim :: Chrischonagemeinde in Rheinhessen (zwischen Mainz und Worms)
 Jahreslosung 2019 | Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen
 
 
Gottesdienst und mehr
Gottesdienst
Jugendgottesdienst
Abendmahl
Lobpreis
 
Unsere Gemeinde
Stadtmission Oppenheim
Perspektive
Seelsorge
Diakonie
Mentoring
Gemeindeleitung
Ansprechpartner
Spenden
Termine im Überblick
Jahreskalender /
Raumbelegung
Freizeiten
Büchertisch
So finden Sie uns
Interessante Links
 
Aktionen
Aktion "Lebendig"
Kleiderkammer Oppenheim
Katharinenmarkt
Weihnachtspäckchen
Kinderpatenschaften
Gemeindefreizeit
Open Doors – News
 
Downloadbereich
Gemeindebrief
Predigten Online
Veranstaltungen Online
 
 
 

Follow us on...
follow us on facebook...

APP ::: Stadtmission Oppenheim
APP ::: Stadtmission Oppenheim



Seelsorge

Wir bieten Ihnen gerne unsere Hilfe und Beratung an, wenn...

  • Ihnen die Alltagssorgen über den Kopf wachsen.
  • Sie Unterstützung oder Impulse bei Familien-, Ehe- und Lebensfragen suchen.
  • Sie das Leben suchen, aber alleine keine Antworten fi nden.
  • Sie Fragen zu Glauben und Spiritualität haben.
  • Unser Seelsorgeteam setzt sich aus geschulten Seelsorgerinnen und Seelsorgern zusammen, die Ihnen Hilfe und Unterstützung in Problemsituationen oder aktuellen Krisen anbieten möchten. Auf Wunsch wird im seelsorgerlichen Gespräch auch Gebet angeboten. Bei der Vermittlung eines Gesprächspartners hilft Ihnen Günther Pessara.

    Diakonie und Lebenshilfe

    Die Angebote im diakonischen Bereich sind so vielfältig wie das Leben. Als Gemeinde wollen wir Hoffnung geben, indem wir Unterstützung anbieten.
    Beispiele unserer Aktivitäten:

  • Besuchsdienst, Begleitung bei Krankheit
  • Einkaufsfahrten, allg. Fahrdienste
  • Mitarbeit bei der Oppenheimer Tafel
  • praktische Hilfe im Haushalt
  • Beratung im Umgang mit Finanzen etc.
  • Kinderbetreuung, Nachhilfe etc.

  • Ansprechpartner: Günther Pessara

    Mentoring ist Persönlichkeitsentwicklung

    Mentoring beschreibt die Beziehung zwischen einem Mentor und seinem Mentee. In regelmäßigen Treffen bemüht sich der Mentor die Gaben und Fähigkeiten, die der Mentee in sich trägt, zu fördern und freizusetzen. Mentoringbeziehungen gehen über einen bestimmten Zeitraum (z.B. 1 Jahr) und haben immer einen förderungsorientierten Ansatz.
    Themen für Mentoring sind z.B: Persönlichkeitsentwicklung, Gabenentfaltung, Entwicklung der Spiritualität, Begleitung bei Entscheidungen, Lebensgestaltung usw.
    Begleitung und Förderung drückt für uns die Haltung eines Mentors aus: Zuhören, verstehen wollen, Anteil nehmen, Anteil an eigenen Erfahrungen geben, zurückspiegeln und Anregungen für die Weiterentwicklung geben.
    Sie möchten sich entwickeln ?
    Wir vermitteln gerne einen passenden Mentor für Sie.
    Ansprechpartner: Friedhelm Eck

    Seelsorge - Diakonie - Mentoring Ev. Stadtmission Oppeneheim


    Die Herrnhuter Tageslosung von Heute...
     
    Sehen Sie das Kreuz?

     

    Gemeindequilt
     
         
     
    Headerbild Jahreslosung 2019 | Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen